Tipps zum Vermeiden von Schulden (Geldmanagement)

1. Vermeiden Sie die Aufnahme von Krediten Ausnahmen: Investition in eine Ausbildung oder in die (aussichtsreiche und von Grund aus durchdachte) Selbstständigkeit

2. Führen Sie regelmäßig und so genau wie möglich ein Haushaltsbuch (Budget/Einnahmen/Ausgabenplan)

3. Verleihen Sie kein Geld, erst Recht nicht an Verwandte (auch wenn Sie es gut meinen). Gegen Hilfe in der echten Not innerhalb der Familie ist selbstverständlich nichts einzuwenden

4. Überdenken Sie Ihr Konsumverhalten! Muss es unbedingt das Navigationsgerät sein oder sind Sie noch selbst in der Lage, zu überlegen wie Sie ans Ziel kommen?

5. Kommen Sie zu sich selbst! Meditieren Sie, besuchen Sie einen Yogakurs an der Volkshochschule oder treiben Sie mehr Sport. Sie werden merken, dass übertriebener Konsum nicht der Sinn des Lebens ist.

Plan:

Phase 1: Entschulden Sie sich bzw. machen Sie sich einen Plan, wie und in welchem Zeitraum Sie Ihre Schulden in den Griff bekommen

Phase 2: Die Einnahmen in jedem Monat müssen mindestens gleichwertig mit den Ausgaben sein (unter Berücksichtigung vom eventuellem Abzahlen von Schulden)

Phase 3: Nun versuchen Sie, mit Hilfe eines Budgets mehr Einnahmen als Ausgaben zu generieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.