Archiv für Bekleidung

Bekleidung

Von einem T-Shirt, dass in einem Textildiscounter EUR 2,99 im Doppelpack kostet können Sie nicht viel erwarten. Nach dem dritten Mal waschen werden Sie merken, aus was für einer miesen Qualität es besteht. Textilien werden zu 90% in Fernost produziert. Wenn man hier auch den humanen Aspekt berücksichtigt, dann kommt man unweigerlich zu dem Ergebnis, dass ein T-Shirt zu so einem Preis in einem zweifelhaften bis menschenunwürdigen Arbeitsumfeld hergestellt wird. Verpackungskosten, Transportkosten, Zölle und Händerprovisionen werden auf den schon geringen Einkaufspreis hinzuaddiert, davon kann niemand leben. Es liegt der Verdacht nahe, dass Menschen ausgebeutet werden, um einen derart geringen Verkaufspreis zu erzielen.

Es lohnt sich, sowohl vom sozialpolitischen Aspekt als auch von der Qualität her ein etwas teureres Produkt zu kaufen. Das kann ein Markenprodukt sein, muss es aber nicht.

Achten Sie auf Sonderposten, Schlussverkäufe und Aktionsware, es gibt auch bei Discountern hin und wieder richtig gute Ware zu fairen Preisen. Achten Sie auch auf Öko- oder Umweltsiegel (auch wegen Hautverträglichkeit).
Sehen Sie sich die Ware genau an, fühlen Sie den Stoff, lassen Sie sich nicht von der Werbung beeindrucken, sondern benutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand.

Fabrikverkäufe und Outlets können ebenso eine Alternative sein, aber vergleichen Sie! Nicht immer sind die dort angebotenen Waren wirklich günstiger als im Einzelhandel oder in Internetshops. Falls Sie erst 100km dorthin fahren müssen kalkulieren Sie auch die Benzinkosten und den Zeitaufwand mit ein.

Auch gebrauchte Ware muss nicht schlecht sein, bei Ebay werden viele Produkte angeboten, die nur einmal getragen wurden und als Fehlkauf günstig versteigert oder verkauft werden.
Secondhand Läden sind die Klassiker für Sparer und eine gute Alternative um sich das ein oder andere zu kaufen (auch gut geeignet um sich von Kleidungsstücken zu trennen, die nur noch im Kleiderschrank herumliegen).

In Schulen und Kindergärten werden oft Basare zum Verkauf von Baby-, Kinderkleidung und auch Spielzeug veranstaltet. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde oder sehen Sie auf der Homepage nach. Überschüssige Kleidung kann dort von Ihnen auch leicht wieder verkauft werden.

Sie brauchen dabei kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn Sie gebrauchte Kleidung kaufen, aber Sie sollten sich Gedanken machen, wenn Sie ein neues T-Shirt für EUR 1,50 kaufen!